COVID-19 Handlungsempfehlungen der ABF

Nach dem Trainingsbetrieb ist seit 1. Juli nun auch der Spielbetrieb möglich. Für Spiele, Trainings, aber auch Veranstaltungen hat die ABF nun Handlungsempfehlungen veröffentlicht.

UPDATE: Anlässlich der Finalturniere im Herbst hat die ABF nun Handlungempfehlungen für Finalturniere herausgegeben.

Stand: 1. Juli 2020

Handlungsempfehlungen Trainingsbetrieb

Gemäß der neuesten COVID-19 Verordnung vom 1. Juli ist die Ausübung von Baseball und Softball nun erlaubt, sofern ein Präventionskonzept vom Verein oder Anlagenbetreiber ausgearbeitet und umgesetzt wird. Eine weitere Basis dafür ist die Bestätigung der Handlungsempfehlungen durch das Sportministerium. Die dafür nötigen Inhalte sind in den Handlungsempfehlungen der ABF eingearbeitet, können also von den Vereinen übernommen werden. Diese haben sich im Vergleich zur letzten Version nur in ein paar wenigen Punkten verändert: Live-Pitching mit Batter und Catcher, sowie alle anderen Spielsituationen, können nun auch wie gewohnt trainiert werden. Es gilt jedoch auch weiterhin, wann immer es möglich ist, den Abstand von 2 Metern einzuhalten. Weiterhin ist die Dokumentation der Anwesenheit aller Beteiligter unbedingt notwendig. Eine Limitierung der Gruppengröße wird weiterhin empfohlen, wobei es für Teams im Spielbetrieb Sinn macht, als abgeschlossene Gruppe zu trainieren. Außerdem findet ihr am Ende der Handlungsempfehlungen einen Leitfaden für die Vorgehensweise bei COVID-19 Verdachtsfällen und bestätigten Fällen.

Handlungsempfehlungen Spielbetrieb

Ab 1. Juli ist gemäß der neuesten COVID-19 Verordnung nun auch der Spielbetrieb für Baseball und Softball erlaubt. Basis dafür ist die Bestätigung der Handlungsempfehlungen durch das Sportministerium. Auch hier muss ein Präventionskonzept vom Verein oder Anlagenbetreiber ausgearbeitet und umgesetzt werden. Auch hier enthalten die Handlungsempfehlungen der ABF alle vorgeschriebenen Punkte und können von den Vereinen übernommen werden. Anders als für Testspiele im Juni, müssen Catcher kein zusätzliches Visier tragen. Auch Umpire können an ihren gewohnten Positionen das Spiel leiten. Um das Spielgeschehen herum sind allerdings auch weitere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Außerdem findet ihr am Ende der Handlungsempfehlungen einen Leitfaden für die Vorgehensweise bei COVID-19 Verdachtsfällen und bestätigten Fällen.

Handlungsempfehlungen für Finalturniere

Die sicherlich besondere Saison 2020 neigt sich nun dem Ende zu und es ist wieder an der Zeit die Meisterinnen und Meister der Klassen zu küren. Oft kommen bei Finalturnieren mehrere Mannschaften zusammen, weshalb hier besonders auf Abstand zwischen den Teams geachtet werden muss – besonders zwischen und nach den absolvierten Spielen. In Finalspielen kommen ganz besondere Emotionen auf, es folgt großer Jubel und große Leistungen wollen gefeiert werden. Doch in der Corona-Saison müssen wir alle etwas kürzertreten. Ausgelassenes Feiern, Umarmungen und andere Jubelbekundungen mit Körperkontakt können heuer leider nicht stattfinden. Für Siegerehrungen gibt es zusätzlich Regelungen: Pokale, Awards und Medaillen werden nur mit Nase-Mund-Schutz übergeben.

Handlungsempfehlungen Veranstaltungen

Mit Juli beginnt auch der offizielle Spielbetrieb, der nach der neuen Verordnung vom 1. Juli auch vor Zuschauern stattfinden kann. Hier bedarf es jedoch konkreter Maßnahmen, wie das Einhalten der Abstandsregel (1 Meter zu haushaltsfremden Personen zu jeder Zeit), der gängigen Hygieneregeln und den Bestimmungen für die Gastronomie für den Kantinenbetrieb. Für Spieltage mit über 100 Zuschauern (ab August 200) müssen zum einen Sitzplätze zugewiesen werden, außerdem ein COVID-19 Präventionskonzept erstellt werden. Links zu einem Dokument mit Empfehlung für die Erstellung eines Präventionskonzepts und eLearning Videos für COVID-19 beauftragte Personen findet ihr unten in den weiterführenden Links. Zur Dokumentation der ZuschauerInnen kann die TeilnehmerInnenliste von Sport Austria in adaptierter Form verwendet werden.

Weiterführende Links