Datenschutzerklärung – DSGVO

Die Austrian Baseball Federation weist hiermit freundlich auf die Allgemeine Datenschutzverodnung (DSGVO) hin:

Die eingehobenen Daten von SpielerInnen, FunktionärInnen und BetreuerInnen werden von der ABF zur Organisation des nationalen und internationalen Spielbetriebs, der Nationalteams und Beschickung zu Turnieren und zur Durchführung und Organisation von Verbandsprojekten erfasst und bearbeitet. Es handelt sich dabei um Kontaktdaten (Telefonnummer, Emailadresse, Wohnadresse,…) sowie persönliche Daten (Geburtsdatum, Nationalität, …), die u.a. für eine Zuordnung zu Kategorien im Spielbetrieb erforderlich sind.

Bei Auswahlspielern können außerdem personenbezogene Daten (etwa Größen zur Ausgabe von Equipment) gespeichert und verarbeitet werden. Es besteht ggf. die Absicht die für den internationalen Spielbetrieb notwendigen Daten (Name, Geburtsdatum, Nationalität) an Dritte, nämlich CEB, ESF, WBSC Europe und ggf. WBSC zur Organisation des internationalen Spielbetriebs weitergegeben werden können.

Als Kontakt für die Verarbeitung steht gemäß DSGVO das ABF-Office (Michael Vallant, office@baseballaustria.com) als Verarbeitungsverantwortlicher zur Verfügung. Die Daten werden vertraulich bearbeitet und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.

Gemäß der DSGVO weisen wir auf die Betroffenenrechte (Art 17 und Art 20), sowie das Beschwerderecht hin. Es besteht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Es besteht jederzeit das Recht die gegebene Einwilligung per email an office(a)baseballaustria.com zu widerrufen. Es besteht keine Absicht Ihre Daten für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen…) zu verarbeiten.

 

Information über Sportergebnismanagement

Aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. der Erfüllung einer vertraglichen bzw. rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b und c bzw. f DSGVO werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person, soweit diese für die Leistungs-/Ergebniserfassung bzw. Ergebnismanagement im Zusammenhang mit der Teilnahme an sportlichen Veranstaltungen oder Wettkämpfen erforderlich sind, gespeichert und auch nach Art. 17 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 89 DSGVO für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke und berechtigte Interessen des Verantwortlichen gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht. Dies wird von der betroffenen Person ausdrücklich zur Kenntnis genommen.