Vienna Wanderers holen sich U16 ÖM

Foto: Eugen Werner

Die Vienna Wanderers gewinnen die Österreichische Meisterschaft U16.

Die Jugendmeisterschaft U16 in Wiener Neustadt wurde heuer mit 5 Teams im Round-Robin Modus ausgetragen. Noch am Freitag des ÖM Wochenendes zeigten die beiden Favoriten für den Meistertitel auf und so konnten Ducks und Wanderers die beiden Abendspiele für sich entscheiden.

Auch am Samstag setzten die Vienna Wanderers ihren Siegeszug fort und gewannen ungefährdet gegen die Teams aus Kufstein und Gramastetten. Die Highlanders hatten zuvor einen starken Auftritt gegen die Mets/Blue Bats und mussten sich nur ganz knapp mit 10:11 geschlagen geben. Danach machte aber der Regen den Nachwuchshoffnungen einen Strich durch die Rechnung. Das letzte Spiel des Tages konnte nicht gespielt werden und musste auf Sonntag verschoben werden.

Am Sonntag legten dann die Diving Ducks nach und holten erst einen klaren Sieg gegen die Vikings und schlossen den Tag mit einem Zittersieg gegen die Mets/Blue Bats hin. Diese beendeten damit ihr Turnier auf dem 3. Platz. Mit einem versöhnlichen Sieg gegen die Vikings fixierten die Gramastetten Highlanders ihren vierten Platz bei der Jugend ÖM 2020.

Wegen starkem Regen und daher Unbespielbarkeit des Baseballplatzes wurde das alles-entscheidende Spiel um die Österreichische Jugendmeisterschaft zwischen den Diving Ducks und den Vienna Wanderers, die beide nach wie vor ungeschlagen waren, auf Donnerstag den 15. Oktober verschoben und wurde als Night Game unter dem Flutlicht des Ducksfields ausgetragen. Die Wanderers hatten die Nase deutlich vorne, doch auch an diesem Tag stand das Ducksfield im 2. Inning unter Wasser, weshalb das Spiel erneut verschoben werden musste.

Am Sonntag, eine Woche nach dem ursprünglichen ÖM Wochenende, war der Wettergott endlich gnädig und das Spiel konnte bei schönem Herbstwetter ausgetragen werden. Da das Ducksfield zu diesem Zeitpunkt wegen Umbauarbeiten nicht mehr bespielbar war, sind sich die Teams am Hoppersfield in Traiskirchen gegenübergestanden. Obwohl am Donnerstag zuvor bereits zwei Innings gespielt wurden, wurde das Game im ersten Inning mit einem Spielstand von 0:0 gestartet. Bis ins 5. Inning lagen die Wanderers mit 3:1 in Führung, die Diving Ducks kämpften sich aber im 6. Inning zurück und mit einem 3:3 Spielstand ging es aufgrund der Zeitbegrenzung von 1h45min in Extrainnings. Im 7. Spielabschnitt brachten die Wanderers zwei weitere Runner über die Homeplate, während den Ducks nur einen weiterer Run scoren konnten. Nach einem spannenden letzten Kampf gewannen die Vienna Wanderers das letzte Spiel 5:4 und somit den ÖM U16 Titel.

Hier gibt es den Link zu den bisherigen Spielergebnissen und Platzierungen.